hlavicka
Facebook" de cz

Programm

Mittwoch, 29.11.2017

individuelle Anreise

 

14.00-15.00 Uhr Wissenschaftliche Bibliothek Liberec, Großer Saal (Karte)
Krajská vědecká knihovna v Liberci, Rumjancevova 136/1
Poesie und Übersetzung als kreativer Prozess

Eröffnung und Grußworte:
doc. RNDr. Miroslav Brzezina Csc., Prodekan Pädagogische Fakultät TU Liberec
Klaus Michael, Präsidialsekretär der Sächsischen Akademie der Künste
Mgr. Blanka Konvalinkova, Leiterin der Wissenschaftlichen Bibliothek Liberec

Thematische Einführung:
Dr. Peter Geist, Sächsische Akademie der Künste
Mgr. Pavel Novotný Ph.D., Leiter des Lehrstuhls für Germanistik der Technischen Universität Liberec

Statements zum Übersetzen
Radek Malý, Kristina Kallert, Róža Domašcyna

 

15.30-18.00 Uhr Wissenschaftliche Bibliothek Liberec, Großer Saal (Karte)
Von Wort zu Wort - Werkstatt 1 zur Übersetzbarkeit von Poesie

Schwerpunkte: Unter welchen Bedingungen lässt sich das Fremde ins Eigene holen? Was bleibt auf der Strecke, was entsteht ganz neu? Ist nicht jedes Dichten eigentlich ein Übersetzen? Und ist nicht jede Übersetzung eigentlich schon eine Nachdichtung?

Einführung und Moderation:
Ingeborg Fiala-Fürst

Vortrag:
Elke Erb: "Vom Übersetzen aus dem Mittelhochdeutschen"

Werkstattgespräch:
Róža Domašcyna, Elke Erb, Kristina Kallert, Marek Śnieciński, Leszek Szaruga

 

individuelles Abendessen

 

20.00 Uhr Buchhandlung Fryč (Karte)
Knihkupectví a antikvariát Fryč, Pražská 137/14, Liberec
POESIE IN BEWEGUNG
Poetische Übersetzer lesen aus eigenen Werken

Lesung: Róža Domašcyna, Elke Erb, Radek Malý, Marek Śnieciński, Leszek Szaruga, Charlotte Warsen

Moderation:
Peter Geist und Pavel Novotný

 


Donnerstag, 30.11.2017

10.00-12.00 Uhr Buchhandlung Fryč (Karte)
Vom Laut zum Sound - Werkstatt 2 zur Übersetzbarkeit von Poesie

Schwerpunkte: Auseinandersetzung mit den Grenzen der Übersetzbarkeit von Poesie in den Medien

Vortrag:
Friedrich W. Block: "Poesie und Transmedialität"
Einführungsvortrag zur digitalen Poesie

Werkstattgespräche und Präsentationen:
Friedrich W. Block
Manos Tsangaris (radiophone Stücke, Poesie, Medienkunst)
Martin Ježek, Martin Maurach, Jaromír Typlt ("Poetry Films")

Moderation: Pavel Novotný und Martin Maurach

 

Mittagspause

 

14.00-16.00 Uhr Wissenschaftliche Bibliothek Liberec, Großer Saal (Karte)
Poesie als offene Struktur - Werkstatt 3 zur Übersetzbarkeit von Poesie

Schwerpunkte: "Der Dichter und das Schweigen"- nach Eugen Gomringer, Poesie als Struktur, diverse poetische Techniken, Lautpoesie, Soundpoesie, auditive Poesie, Materialität der Sprache

Einführung und Moderation:
Ingeborg Fiala-Fürst und Eva Marková

Werkstattgespräch:
Ondřej Buddeus, Kristina Kallert, Eva Marková, Charlotte Warsen

 

17.00 Uhr-19.30 Uhr Kino Varšava, kleiner Saal, großer Saal (Karte)
Kino Varšava, Frýdlantská 285
POESIE IN BEWEGUNG - Audiovisuelle Performances

Abschlussveranstaltung der Tschechisch-deutsch-polnischen Poesie- und Übersetzerwerkstatt mit Installationen, Sound- und Textperformances

Präsentation der Ergebnisse aus den Werkstätten:
Eva Marková und Peter Geist

Installationen, Sound- und Textperformances:
Lukáš Jiřička, Martin Ježek, Manos Tsangaris

Moderation: Pavel Novotný und Peter Geist

 

Austausch/Get together

 


Freitag, 01.12.2017

individuelle Abreise

patneri